Das neue Fordern: Hören Sie auf, Ihr Team zu überfördern

Gehören Sie zu jenen Führungskräften, die bereits viel an Ihrer Persönlichkeit gearbeitet haben?

Sie haben Leadership Seminare besucht und Bücher gelesen. Sie setzen das Erlernte um und fördern Ihr Team. Führen stärkenorientiert, loben und setzen alles daran Ihre Mitarbeitenden zu motivieren und bei der Stange zu halten.

  • Ist es aber nicht so, dass Sie trotz Ihrem Engagement mit dem Teamergebnis noch nicht 100 %ig zufrieden sind?
  • Ist Ihr Team um einiges besser als früher, aber regelmäßige Spitzenleistungen schauen anders aus?
  • Kostet es Sie immer noch zu viel Energie und Zeit die Eigenverantwortung, Motivation und Leistung Ihrer Mitarbeiter aufrecht zu erhalten?
  • Sie wissen nicht mehr, was sie an Ihrem Führungsstil noch anders machen sollten?


Wenn Sie sich bei diesen Fragen zumindest zum Teil wiederfinden, dann ist das eine gute Nachricht für Sie – es gibt eine konkrete Ursache dafür – Dr. Oliver Haas hat das Zauberwort dazu gefunden, welches Ihr Team zu Höchstleistungen führt und Sie als Führungskraft entlastet.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Dr. Haas stellt seit mehreren Jahren fest, dass immer nett sein und fördern grundsätzlich zwar gut ist, dass es gleichzeitig aber auch ein Stolperstein ist, der die Leistung der Mitarbeiter nicht nur ausbremst, sondern sogar in eine völlig falsche Richtung lenkt.

Die Führungskraft, die alles managt und übernimmt ist immer noch ständig am Limit, beim Team fehlt der nachhaltige drive und die Mitarbeiter können sich zu wenig entwickeln.

Das Zauberwort, das dies ändert, lautet: FORDERN

Sie stoßen mit Ihrem Führungsstil an Ihre Grenzen?

Sie loben viel, fördern. Trotzdem könnte Ihr Team noch produktiver sein. Sie fühlen sich unsicher, welcher Ton angebracht ist, wann und wie Sie einfordern müssen. Das frustriert.

Stetig setzen Sie sich für eine gute Team-Atmosphäre ein. Zugleich machen Sie sich Sorgen, Ihre Mitarbeitenden mit Kritik oder klaren Anweisungen vor den Kopf zu stoßen. Sie haben verschiedene Führungstechniken und Tools ausprobiert. Ohne den gewünschten Leistungs-Push. Sie fühlen sich ausgelaugt. Wie im Hamsterrad.

Sie haben sich mit 60+x-Stunden-Wochen abgefunden?

Sie arbeiten hart, teils bis tief in die Nacht. Und am Wochenende. Auf Ihrem Schreibtisch liegt einiges, was eigentlich auch Ihr Team erledigen könnte.

Sie legen sich richtig ins Zeug. Für Ihre Ziele, für Ihr Team, für Ihr Unternehmen. Ihren Mitarbeitenden nehmen Sie regelmäßig Aufgaben ab, um sie motiviert bei der Stange zu halten. So richtig dankt es Ihnen niemand. Eigentlich würden Sie gerne etwas ändern – aber Sie wissen nicht, wo Sie ansetzen sollen. Mittlerweile haben Sie resigniert: Das ist eben einfach so.

Kennen Sie diese (inneren) Konflikte?

In Ihrem Führungsalltag stoßen Sie immer wieder auf folgende Hindernisse:
Das Zauberwort, das dies ändert, lautet: FORDERN

Dann finden Sie Ihr Gleichgewicht in Fördern und Fordern:

Fördern: vermittelt Wertschätzung und Menschlichkeit. Schenkt Ihnen und Ihrem Team Sinn und das Gefühl, als Mensch wahrgenommen zu werden.

Fordern: bringt Zug in Ihr Team und in Ihr Unternehmen. Setzt Grenzen. Spornt zu Wachstum außerhalb der Komfortzone an.

Fördern und Fordern gezielt kombiniert schafft Spitzenleistung, Wachstum und Begeisterung.

Wertschätzendes Fordern ist eine Kunst, die gelernt sein will. Fördern und fordern im Gleichgewicht zu halten ist ein Muss. Das eine OHNE das andere funktioniert nicht!

Lernen Sie, den schmalen Grat aus Fördern und Fordern erfolgreich zu meistern. Und führen Sie sich und Ihr Team zu Peak Performance, die Freude macht.

Das neue Fordern setzt an Ihrem Mindset an und verändert nachhaltig.

Führungstechniken allein wirken kurzfristig oberflächlich. Das neue Fordern geht tiefer. Denn es setzt bei Ihnen an: bei Ihrer Haltung als Führungskraft.

Ob Sie mit Fördern und Fordern erfolgreich führen, ist eine Frage Ihrer persönlichen Einstellung. Nur wenn Sie beide Pole authentisch verkörpern, werden die Menschen Ihnen folgen.

Das neue Fordern stellt Sie in den Fokus. Wir analysieren Ihre aktuelle Situation. Und arbeiten an Ihrer inneren Haltung. Deshalb wirkt es langfristiger und bewegt in kürzester Zeit mehr als viele andere Kurse. Im Präsenz-Workshop identifizieren Sie den wichtigsten Stolperstein, der Ihnen den Weg zu mehr Freude und Wachstum versperrt.

Während Ihrer Self-Challenge arbeiten Sie zwei Wochen fokussiert an Ihrer größten Herausforderung.

Im Online Follow-up gebe ich Ihnen Impulse zu Ihren Erfahrungen und Lösungsansätze zu möglichen Hindernissen.

Wenn Sie am Ball bleiben, werden Sie schnell eine Verbesserung merken.

Roadmap

Das neue Fordern: Präsenz-Workshop + Online Follow-up​

Dr. Oliver Haas live für Sie vor Ort. Ein Tagesseminar, das Sie als Mensch und Führungskraft verändern wird.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz.

Das neue Fordern

950 € zzgl. 19% MwSt.
  • Umsetzungsstark. Handlungsverändernd.
  • 1 Tag Präsenz-Workshop
  • Self-Challenge
  • LIVE Online Follow-up mit Impulsen und Lernerfolgs-Kontrolle
Termine 2022

[Stattgefunden] Hamburg Präsenz-Workshop 12.10. | 9:00-17:00h
+ Online Follow-up | 26.10. | 16:00-17:30h

[Stattgefunden] Salzburg Präsenz-Workshop 17.11. | 9:00-17:00h
+ Online Follow-up | 29.11. | 16:00-17:30h

München Präsenz-Workshop 30.11. | 9:00-17:00h
+ Online Follow-up | 13.12. | 16:00-17:30h

Köln Präsenz-Workshop 07.12. | 9:00-17:00h
+ Online Follow-up | 21.12. | 16:00-17:30h