Das Neue Führen

Das Neue Führen – Drei Dimensionen zum Erfolg

Share on xing
Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Die neue Zeit der Arbeitswelt hat bereits begonnen. Es macht keinen Sinn, sich das schön zu denken und in alten Strukturen zu verharren. Wer mit den Entwicklungen Schritt halten will und gerade jetzt in Zeiten des Wandels sein Unternehmen und seine Mitarbeiter auf guten Kurs halten will, darf darüber nachdenken neue Führungsqualitäten auf allen Ebenen notwendig zu machen. Dass beherztes Umdenken nicht mehr unumgänglich ist, das dürfte wohl in allen Chefetagen angekommen sein. Kein Manager schläft mehr gut in diesen Zeiten des Wandels.
-das-neue-führen-agile

Auch wenn größtenteils fast überall noch mutige Hoffnung zu spüren ist und ein beherztes „Wir schaffen das“ als gängige Floskel in allen Team- und Zoommeetings herrscht:

Die meisten Führungskräfte treiben derzeit hilflos auf der Umbruchswelle, die von neuer Komplexität getragen ist.  Vielleicht kennen Sie die Fragen, die derzeit ja auch alle anderen beschäftigen: 

  • Wie bekommen wir die Veränderung hin?
  • Wie motivieren wir unsere Mitarbeiter und stärken sie für die Herausforderungen der neuen Zeit?
  • Wie organisieren wir unsere Prozesse neu und halten das Unternehmen zusammen? 

Das kann am sichersten gelingen, wenn Sie eine Bereitschaft zum umdenken und handeln an allen drei Säulen eines Unternehmens ansetzen:

In der eigenen Selbstführung, bei der Mitarbeiterführung und in der Unternehmensführung.

Um Sie zu inspirieren, wie Sie mit neuen Führungsqualitäten zum Erfolg kommen, finden Sie hier neue Impulse für die drei Dimensionen, die es jetzt zu stärken gilt.

Das Neue Führen –  Die Dimension der Selbstführung

Selbstführung klingt einfach, wenn man als Führungskraft motiviert ist, aber was bedeutet das eigentlich wirklich? 

Fakt ist: Eine Führungskraft ist in ihrer Kraft, wenn sie glücklich in ihrer Rolle ist. Es ist also gerade jetzt an der Zeit, dass wir die Verantwortung übernehmen und nicht die Erfüllung von Erfolg im Außen suchen. Um das zu erreichen, sind mehrere Faktoren notwendig:

  • Psychische Kraft & Stabilität
  • Physische Gesundheit 
  • Wissen um die eigenen persönlichen Werte
  • Definierte und erstrebenswerte Visionen und Ziele 
  • Raum und Zeit, sich persönlich weiterzuentwickeln
  • Ein förderndes und in gesundem Maße forderndes Umfeld 
  • Klare Antworten auf die Fragen: Wie will ich führen und warum will ich führen?
  • Vertrauen zu sich selbst und anderen
  • Kompetenz im Umgang mit Freiheiten
  • Wissen über die eigenen Motivatoren

Wenn diese Faktoren ausreichend erfüllt werden, stärkt das nicht zuletzt die Konfliktfähigkeit und Fokussierung auf das Wesentliche. Auch die Stressresilienz und das Vertrauen in die eigenen Kraft wachsen dadurch erheblich.

Das Neue Führen –  Die Dimension der Mitarbeiterführung

Eine der größten Herausforderungen sehen aktuell Managementberater in der zunehmenden Komplexität in Unternehmen, die sicherlich auch durch die Coronakrise stark angestiegen ist. Durch neue Arbeitsweisen wie Homeoffice, Kurzarbeit und dem Einführen neuer Prozesse wird der Arbeitsalltag nicht nur intransparenter, sondern auch die Fülle der Anforderungen von Mitarbeitern wächst täglich. 

Der Wunsch, die neu entstandene Komplexität abzubauen und die Dinge einfacher zu machen, ist verständlich, aber ist er auch der richtige Ansatz? 

Komplexität ist ein wichtiger Rohstoff in einer Welt, die sich ständig unvorhersehbar verändert. Denn Komplexität ist die Quelle von Intelligenz, Kreativität, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität.

Wer mit der Komplexität richtig umgeht, kann am besten auf Unvorhergesehenes reagieren, weil er mehr Handlungsspielraum hat. Und das funktioniert besonders gut mit den Ansätzen von Das Neue Führen

Worauf es jetzt ankommt

Wer Mitarbeiter führen darf und mag, muss sich jetzt vorrangig mit seiner eigenen Entscheidungskultur auseinandersetzen. Entscheidungen sind heute viel kurzlebiger, als noch vor wenigen Monaten, eine Führungspersönlichkeit ist also gut aufgestellt, wenn sie die Schnelllebigkeit mit ihren wunderbaren Möglichkeiten akzeptiert und willkommen heisst. Übrigens, diesen permanenten raschen Wandel nennt man VUCA (volatil, uncertain, complex, ambiguous)

Sieben Methoden, um Mitarbeiter entspannter zu führen und motivieren:

  • Wandel begrüßen, statt erwarten
  • Emotionen wahrnehmen und Stresslevel senken
  • Mitarbeiter ermutigen, aktiv und konstruktiv über Probleme zu sprechen
  • Gegenseitiges Feedback und Selbstreflexion aktivieren
  • Gutes Rolemodel sein, Fehlerkultur vorleben
  • Verantwortung definieren und abgeben 
  • Ziele, Werte und Leitbilder schaffen und kommunizieren
  • Die Führung eines Unternehmens in den Zeiten des Wandels ist mehr als eine Königsdisziplin. Wer fundierte Entscheidungen in dynamischen Zeiten treffen muss, sieht sich einigen Herausforderungen gegenüber. Digitalisierung, Fachkräfte, neue Visionen und stabiler Wachstumskurs unter einen Hut zu bringen erfordert Mut, Klugheit und weise Umsicht. 

Der wahre Schlüssel für ein Neues Führen liegt allerdings im Wesen einer Organisation, eines Unternehmens und nicht so sehr in dem, was sie tut. Besser gesagt: Nicht mehr so sehr im Wesen der oberen Heeresführung. 

Wenn Sie es schaffen, Ihr Unternehmen in eine Organisation zu verwandeln, die aus motivierten, selbstorganisierten und reflektierten Mitarbeitern und Führungskräften besteht, haben Sie schon halb gewonnen.

Es gilt jetzt besonders, die Potentiale in ihrem Wirkungskreis zu erkennen. 

Was ist jetzt wichtig für eine gute Unternehmensführung?

Der wichtigste Rat für Erfüllung und Erfolg

Das wichtigste ist derzeit der Rat, den hier Dr. Oliver Haas als Initiator von Das Neue Führen für Sie hat: Gehen Sie für sich in die Stille und machen Sie jetzt eine Bestandsaufnahme:

  • Wie sieht mein Leben/mein Unternehmen eigentlich aus?
  • Was genau ist mein Job dabei?
  • Welchen Sinn hat das, was ich tue?
  • Wie zufrieden bin ich denn eigentlich mit dem, was ich tue?

Vielleicht mögen Sie sich dazu auch den Luxus einer Meditation gönnen. Denn nur, wenn Sie wirklich ganz bei sich sind und Antworten auf diese Fragen kennen, können Sie sich selbst gut führen.
Damit schließt sich der Kreis: Nur wer sich selbst gut führen kann, kann auch Mitarbeiter und ein Unternehmen führen.

Ich hoffe, ich konnte Sie ein wenig inspirieren, sich ein wenig mit neuen Führungsideen auseinanderzusetzen und vor allem, sich der Sinnfrage zu stellen, ohne die es keinen erfüllten Erfolg geben kann.

Viel Erfolg dabei,

Ihre Susanne Nadler
Redaktionsleitung

Wenn Sie sich für Das Neue Führen und die Umsetzung in Ihrem Unternehmen interessieren, dann ist die professionelle Unterstützung durch unseres Intensiv Seminars für Sie der Anfang einer neuer Firmen- und Arbeitskultur.

Susanne Nadler

Susanne Nadler

Ich leite den Blog unserer Website seit Januar 2021. Die einen sagen, ich bin eine Veteranin des Medienzirkus. Die anderen sagen, ich würde das Gute lesbar machen. Ich war mit Leidenschaft viele Jahre für N24, Sat1 und ProSieben als Nachrichten-Redakteurin unterwegs. Seit einigen Jahren bin ich "nur" noch als freie Redakteurin und Videoproduzentin tätig und das ist gut so. Ich bin nämlich überzeugt, dass die gute Seite jeder Geschichte die wichtigere ist. www.susanne-nadler.de
Kommentar hinterlassen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleiben Sie up to date

Sichern Sie sich wertvolle, umsetzbare Impulse für Ihre zukunftsgerichtete Führungsposition.
Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter von Das Neue Führen an.
* Ich willige ein, dass die „Das Neue Führen GmbH“ mich zu Werbezwecken für allgemeine und personalisierte Werbung zu unseren Produkten und Dienstleistungen, exklusiver Vorteilsangebote, zur Qualitätssicherung (z.B. Befragungen zur Zufriedenheit mit unseren Leistungen), und Angebote der Kongresspartner per elektronischer Post (z.B. E-Mail) kontaktiert. Ich kann meine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der „Das Neue Führen GmbH“, Gewürzmühlstraße 17, 80538 München oder per E-Mail an datenschutz@das-neue-fuehren.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.