Das Neue Führen

Neues Führen

Krise-managen

Video Dr. Haas: Hört endlich auf, die Krise zu managen

„Die ganze Arbeitswelt ist in einem wahnsinnigen Tempo“ so Dr. Oliver Haas. Und er weiß, wovon er spricht. Als Geschäftsführer merkt er selbst in seinem eigenen Unternehmen, was die veränderten Bedingungen seit der Corona-Krise mit sich bringen. „Alle Mitarbeiter im Homeoffice, Führen auf Distanz, man hat kaum mehr Verbindung zueinander“, so Haas.
Aber es gibt Hoffnung:

das-neue-fuehren-bodo-janssen

Bodo Janssen: Wieso „Das Neue Führen“ eine Frage der Haltung und nicht der Methode ist

Wie erfolgreich New Work oder die neue Führung wirklich sind, zeigt sich erst dann, wenn ein Unternehmen in eine essentielle Krise gerät. Dann hilft den Mitarbeitern weder das transparente Gehalt noch das Gemeinschaftseigentum. Und auch die flachen Hierarchien, die flexiblen Arbeitszeiten oder demokratischen Entscheidungen helfen den Menschen wenig, wenn das Kind erst in den Brunnen gefallen ist.

mitarbeiter-fuehren-Titel

Mitarbeiter führen – Herausforderungen für die Zukunft meistern

In der Zukunft bedeutet Mitarbeiter führen etwas anderes, als wir heute denken.

Was Mitarbeiter führen jetzt wirklich bedeutet und wieviel Änderung in starren und auch agilen Führungsformen jetzt notwendig ist.
Es ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Mitarbeiter führen war noch nie so komplex und stellt Leader und Führungspersönlichkeiten vor neue Denkweisen. Aber es gibt neue Ideen.

Das Neue Führen – Interview mit Dr. Oliver Haas

Das Neue Führen – Was bedeutet das konkret?
Es gibt immer wieder neue Ansätze, moderne Führungskulturen zu etablieren oder alte Strukturen in Unternehmen zu erneuern. Sie heißen Designthinking oder agiles Leadership. Unzählige Berater bieten dazu Tools, um Methoden zu vermitteln, aber am Ende stellen die meisten Unternehmen und Führungskräfte fest: Es ändert sich danach doch wenig, bis gar nichts.

-das-neue-führen-agile

Das Neue Führen – Drei Dimensionen zum Erfolg

Die neue Zeit der Arbeitswelt hat bereits begonnen. Es macht keinen Sinn, sich das schön zu denken und in alten Strukturen zu verharren. Wer mit den Entwicklungen Schritt halten will und gerade jetzt in Zeiten des Wandels sein Unternehmen und seine Mitarbeiter auf guten Kurs halten will, darf darüber nachdenken neue Führungsqualitäten auf allen Ebenen notwendig zu machen. Dass beherztes Umdenken nicht mehr unumgänglich ist, das dürfte wohl in allen Chefetagen angekommen sein. Kein Manager schläft mehr gut in diesen Zeiten des Wandels.